Chor der St. Peter-und-Paul-Kirche

Schön, dass du den Weg auf unsere Internetpräsenz gefunden hast.

 Auf den folgenden Seiten findest du einige Informationen zu unserer Musik sowie zu unseren regelmäßig stattfindenden Proben und Auftritten.

Wann steigst du bei uns ein?

 

Komm einfach vorbei und mache mit.

Wir freuen uns über die Verstärkung durch dein freundliches Mitsingen!

Unsere wöchentliche Probe ist Montags 20 Uhr,

Pfarrheim St. Peter und Paul. (siehe Anfahrt)

Der erste Eindruck ..........muss einfach gewinnen

 

 

 

 

So sieht es aus, wenn der Chor in seiner Heimatgemeinde aktiv ist.

Grüße zum neuen Jahr 2021

Liebe Sängerinnen und Sänger,
liebe Freunde unseres Kirchenchores,

im Namen des Vorstandes wünsche ich Ihnen/Euch ein gutes, gesegnetes, frohes und vor allen Dingen gesundes neues Jahr 2021.

Möge es uns hoffentlich viele schöne Momente, viel Glück, Freude, viel Musik und Sonnenstrahlen bringen.

Das noch junge neue Jahr hatte bisher viele verschiedene Meldungen zu bieten, die dem Anschein nach nicht unbedingt zur Freude anregen; trotzdem sollten wir frohen Mutes nach Vorne blicken, wenn wir hoffentlich irgendwann einmal wieder zusammen singen können.

In den jetzt noch kurzen und ziemlich früh dunklen Tagen ist es doch gut, wenn wir uns auf die schönen und ermutigenden Dinge besinnen können.

Die Sternsinger sind in diesen Tagen zumindest virtuell unterwegs mit dem Auftrag, Licht in unser Leben zu bringen und die Freude der Weihnacht in die Häuser zu tragen.

Ich bin sicher, dass ihnen das gelingen wird.

Wir als Kirchenchor St.-Peter-und-Paul haben den Auftrag, musikalisch Licht in unser Leben und in das unserer Zuhörer zu bringen.

Dies ist aus bekannten Gründen derzeit nicht bzw. nur äußerst eingeschränkt möglich; bremst uns doch das Corona-Virus mit all seinen Tücken und Einschränkungen erheblich aus.

Aber unsere liebe Helga Lange wäre nicht unsere Chorleiterin, wenn sie nicht unermüdlich an Möglichkeiten sucht, ihrem und unserem Wunsch nach gemeinsamen Singen zu entsprechen, virtuell!

Die bereits im vergangenen Jahr praktizierten online-Proben finden ab dem 18. Januar 2021 wieder ihre Fortsetzung über:

https://sichere-videokonferenz.de/Kaw9Ju8v8AO%C3%84dk

 

Es sind alle Sängerinnen und Sänger herzlich eingeladen, den entsprechenden link s.o. am Probenabend zur regulären Probenzeit zu öffnen und ganz gemütlich im eigenen Wohnzimmer, in der Küche, im Büro oder wo auch immer mitzusingen.

Meine Erfahrung: Es tut gut!
Es tut gut, die Stimme wieder in Gang zu bringen;
Es tut gut, sich von der Musik inspirieren zu lassen und sich zu erfreuen.
Es tut gut zu merken: ich habe doch noch nicht alle Töne vergessen.
?
Es tut gut, die anderen Sängerinnen und Sänger mal wieder zu sehen.

Und: man ist mit sich ganz allein; wir hören „nur“ unsere liebe Chorleiterin und das Klavier. Alle Sängerinnen und Sänger sind stummgeschaltet, da aus technischen Gründen kein vernünftiger Zusammenklang bei unserer Chorleiterin ankommen würde.

Die Gefahr, dass man sich falsche Töne aneignet, ist bei eigener kritischer Einschätzung relativ gering; unsere liebe Helga ist auch in der online-Probe mit unermüdlichem Einsatz darauf bedacht, jede Stimme einzeln mitzusingen, wenn nötig auch mehrfach.

Probieren geht über Studieren!

Wer es sich absolut nicht vorstellen kann oder aus Erfahrung Probleme mit der Internetverbindung hat, hätte es dann zumindest probiert und könnte mitreden.

Aber einen Versuch ist es zumindest wert!

Wir freuen uns, wenn der Bildschirm am Montag, den 18.01.2021 voll ist mit lauter netten Chorsängerinnen und Sängern.

Und nun möchte ich noch etwas Licht in die dunkle Zeit bringen verbunden mit dem Wunsch, dass es Ihnen/Euch allen gut geht, Ihr/Sie gesund bleibt und den Kranken unter uns immer ein hoffnungsfrohes Licht leuchten möge.

Der Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“ von Louis Lewandowski bringt dies sehr schön zum Ausdruck
https://www.youtube.com/watch?v=N2ZR9TJIPqs

Im Namen des gesamten Vorstands wünsche ich Ihnen/Euch alles Gute und bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre/Eure Frau Vorstand

Regina Heupel