Chor der St. Peter-und-Paul-Kirche

Schön, dass du den Weg auf unsere Internetpräsenz gefunden hast.

 Auf den folgenden Seiten findest du einige Informationen zu unserer Musik sowie zu unseren regelmäßig stattfindenden Proben und Auftritten.

Wann steigst du bei uns ein?

 

Komm einfach vorbei und mache mit.

Wir freuen uns über die Verstärkung durch dein freundliches Mitsingen!

Unsere wöchentliche Probe ist Montags 20 Uhr,

Pfarrheim St. Peter und Paul. (siehe Anfahrt)

Der erste Eindruck ..........muss einfach gewinnen

 

 

 

 

So sieht es aus, wenn der Chor in seiner Heimatgemeinde aktiv ist.

 

„Christus ist auferstanden, Freud ist in allen Landen.

Nun lasst und fröhlich singen und Halleluja klingen.

In cymbalis, in cymbalis, benesonantibus.“

 

 

Liebe Sängerinnen und Sänger,

liebe Freunde des Kirchenchores St.-Peter-und-Paul,

 

wer kennt es nicht, dieses Osterlied, das die frohe Botschaft und Freude über die Auferstehung am Ostersonntag durch die St.-Peter-und-Paul-Kirche in Siegen hat klingen lassen.


Vorbei alle traurigen Stimmungen und Gedanken, vorbei die natürlich auch sehr schönen und passenden Karfreitagsgesänge in moll, die Aufregung der Proben in den Wochen zuvor.
 

Jetzt klingt die Orgel mit festlichen Tönen, spielt sogar ein kleines Streicherensemble zur Orgel-Solo-Messe und zu vielen schönen Osterchorälen.


Ach ja, könnte es doch bald mal wieder so sein wie früher. …….
 

Sicher wird es wieder Zeiten geben, in denen wir uns unbeschwert mit vielen Sängerinnen und Sängern auf der Orgelbühne zum Lobgesang versammeln können.


Es ist schön, dass wir uns wenigstens zu den online-Proben sehen und zwischendurch auch mal hören können.


Auf dem Bildschirm ist noch viel Platz und wir laden auch immer wieder neu alle Sängerinnen und Sänger herzlich ein, von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

Die Noten sowie die eine oder andere Hörprobe gibt es per E-Mail frei Haus.
Dafür sagen wir ein herzliches DANKESCHÖN an unsere liebe Chorleiterin Helga Maria Lange, die unentwegt bemüht ist, die Musik weiterzutragen, die Stimmen zu schulen und uns auch auf die Ferne neue Töne und wunderschöne Klänge zu vermitteln.

All das in der Vorbereitung auf den Tag, an dem wir uns zum großen Osterjubel wiedersehen werden.

Bis dahin bewahren wir uns die Osterfreude und machen das Beste daraus.
 

Ganz besonders denken wir aber auch an alle die Menschen, die in dieser Zeit schwere Stunden durch Krankheit oder auch andere Sorgen durchleben müssen. Schließen wir sie in unser Gebet und unseren Gesang ein.

 

Und nun wünschen wir allen Sängerinnen und Sängern, allen Freunden unseres Kirchenchores, ihren Familien ein gesegnetes und frohes Osterfest.

Bleiben Sie/Bleibt alle gesund und behütet.